Show menu

Westliches Weben

Für Jugendliche ab 12 Jahren, Studenten und erwachsene Anfänger
Dozent Mirja Wark

Grundkurs Weben

In vier fünftägigen Wochen bekommen Sie eine gute Grundlage für das Handweben an Tischwebstühlen. Es werden acht Webtechniken behandelt, zwei pro Kurs. An jedem Tag wechseln sich Theorie und Praxis ab. Nach einer Woche nehmen Sie zwei Gewebe mit nach Hause. Sie wählen selbst, was Ihnen am besten gefällt: Einzelne Wochen oder alle Kurse in einen ununterbrochenen Block. Nähere Angaben zu den Möglichkeiten finden Sie im Terminkalender.

Nach Ablauf des Kurses sind Sie in der Lage  selbständig weiter zu weben

Grundkurs Weben 1

Schären, Bäumen, Weben, Flickengewebe, Finnischer Kettrips

Inhalt: Was ist weben, Webvorgang, Entwurf erstellen, Kette berechnen, Kette schären, Kette auf Webstuhl bringen (Bäumen), Webstuhlkenntnisse- und Function, Verwendung von Webnadel und Ski-Schiffchen, Streifenentwürfe, Vorberetung von Flicken, Flicken Weben, Kettabschlüsse für Gewebe mit groben Garnen, Webtechnik, Kettrips-Entwürfe, Kettrips weben, Arbeiten mit Wolle, Patronenzeichnen, Weben auf Cordonette-Kette.


Grundkurs Weben 2

Bindungslehre, Rauten, Farbverflechtungen, Farbenlehre, Färben

Inhalt:  Zeichnung von Bindungspatronen, Planen und Weben mit Gewebedichte für Schusseitiges, Kettseitiges oder Gleichseitiges Erscheiniungsbilt, Bestimmung der Rietdichte für Garne, gemusterte Kette schären, Raute entwerfen, Raute weben, Weben mit einem Schiffchen, Spulne wickelnn, Weben mit dünnem Garn (Mischgarn oder Strickbaumwolle), Kettverarbeitung für dünnes Garn, Kettabschlüsse für dünne Gewebe, Nachbehandlung. Farbenlehre, Farbkreis färben.


Grundkurs Weben 3

Köper, Spitzköper, Materiallehre

Inhalt: Basisköper, Köpereffekte, Weben mit Wolle, Spitzköper im Einzug und im Schuss, Wellenköper und Gebrochener Köper, gebrochenen Draht reparieren, Nachbehandlung der Wolle, Materialwissen, Garnnummerierung, Analyse von unbekanntem Garnen.


Grundkurs Weben 4

Leinwandbindung+, Gewebeanalyse, Arme-Leute-Damast, Bandweben

Inhalt: Variationen im Blattstich, Entwürfe für mehrere Garnarten, Kette mit mehreren Garnen, Weben auf gemischter Kette, Gewebeanalyse, Wolle auf der Handspindel und auf dem Spinnrad spinnen, Bandweben mit dem Bandwebbrettchen, Bänder mit verschiedenen Mustern weben.

Fortgeschrittene

Vertiefung für diejenigen, die die Grundlage beherrschen, in vier separat zu absolvierenden Kursen von einer Woche.

Während dieser Kurse gehen wir tiefer auf das bisher Gelernte ein. Nach einer solchen Woche kommen Sie mit dem Trittwebstuhl zurecht. An die Reihe kommen: verschieden Webstuhltypen, Bindungslehre mit Bindungspatronen, Verschnürungen und Bindungen „frei“ anwenden, Möglichkeiten mit mehreren Schächten ausprobieren, einen Entwurf in Bindung umsetzen und Projektentwürfe, Bücher und Zeitschriften ‚lesen lernen’.

Fortgeschrittene A

Verschiedene Gewebe auf einer Kette

Bienenwabe, Kord, Mönchsgürtel: entwerfen und anwenden, Färben des tertiären Farbkreises, Verarbeitungstechniken.


Fortgeschrittene B

Leinwandbindung mit Lancierschuss

Leindwandbindung mit Lancierschuss, Gewebe mit Binde- und Musterschuss, Entwürfe und Anwendungen, Weben mit Leinwand- und Musterschäften.


Fortgeschrittene C

Durchscheinende Gewebe

Spitzengewebe, Ajourgewebe, Drehergewebe, schwedische Spitze, eingezogen und eingelesen, Arbeit mit dem Schärbrett.


Fortgeschrittene D

Doppelweben

Doppelt breit, rund, doppelseitig, Hohlegewebe, Entwürfe für Doppelgewebe, Patronenzeichnungen, Literatur, Kniffe, Schärbrett, Schnellschuss Weben.


Fortgeschrittene E

Taqueté und Samiet, zwei alte persische Webtechniken

In den 1980er Jahren von Liban Pollet aus der Dunkelheit genommen. Zusammen mit den Schülern wurden die Techniken abgestaubt und wundervolle zeitgenössische Stoffe erscheinen.


Thementage

Zielgruppe variiert je Thementag.
Dauer: 10.00-16.00 Uhr 
Tarif: € 60 pro Person pro Tag inklusive Mittagessen. 
Kinder unter 12 Jahre € 30 pro Tag.

  1. Cordeln herstellen: für jedermann, von Grundschulkindern bis hin zu Großvätern und Großmüttern. (1 Tag)
  2. Bandweben auf einem Bandwebbrettchen: für jedermann (2 Tage)
  3. Grundlegendes Kartenweben: für Teilnehmer über 12 Jahren. (2 Tage)
  4. Bandweben auf Brett mit doppelten Schlitzen/Löchern. (2 Tage) Voraussetzung: der einfache Bandwebkurs
  5. Schnelles Schären auf dem Schärbrett mit Webgatter. Für alle Weber (1 Tag)